Jugendcoaching & Jugendarbeitsassistenz Homepage Banner

Info für Schulen

Das Jugendcoaching des Vereins in.come ist zuständig für alle öffentlichen Pflichtschulen (NMS, WMS, PTS, FMS) und die allgemeinbildenden Höheren Schulen (AHS) in den Wiener Bezirken 4, 12, 13, 14, 15 und 23.

 

Die Jugendarbeitsassistenz des Vereins in.come ist zuständig für alle Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Behinderung oder sozialer Benachteiligung, die als Ziel einen Einstieg in eine berufliche Ausbildung haben und in den Bezirken 4, 12, 13, 14, 15 oder 23 wohnen.

 

Erste Ansprechpersonen für die Lehrer*innen sind unsere Jugendcoaches, die eine mögliche Übergabe an die Jugendarbeitsassistenz organisieren.

 

Jugendcoaching zielt auf einen gelingenden Übergang zwischen Schule und Beruf, einer weiterführenden Schule oder einem sonstigen Bildungsangebot ab und unterstützt Jugendliche in prekären Situationen in ihrer Bildungslaufbahn. Ziel ist es, im Sinne der Prävention schulabbruchs- oder ausgrenzungsgefährdete Schüler*innen ab dem individuellen 9. Schulbesuchsjahr zu beraten und bei Bedarf längerfristig zu begleiten. Das Angebot ist für die Schüler*innen freiwillig und kostenlos und wird von professionellen Jugendcoaches durchgeführt. Auch nach Ende der allgemeinen Schulpflicht können Jugendliche bis zum 19. Geburtstag, (mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung bis zum 24. Geburtstag) am Jugendcoaching teilnehmen.

 

Mögliche Inhalte des Jugendcoachings:

 

· Berufsorientierung

· Identifikation der Stärken, Interessen und Fähigkeiten

· Informationsweitergabe und Begleitung zu weiterführenden Angeboten

· Bewerbungstraining

· Unterstützung bei der Suche nach einem individuellen Praktikumsplatz

 

Mögliche Inhalte der Jugendarbeitsassistenz:

 

· Bewerbungstraining und berufliche Praxis sammeln
· Meinen passenden Beruf und mögliche Alternativen finden
· Unterstützungen bei der Lehre kennen lernen
· Vorbereitung auf Firmenkontakte und Arbeitsbeginn
· Begleitung beim Lehreinstieg

 

Eine gute Abstimmung und Zusammenarbeit am Schulstandort zwischen Jugendcoaches und anderen Berufsgruppen (Direktor*innen, Lehrer*innen, Schüler- und Bildungsberater*innen, Beratungs-Betreuungslehrer*innen und Psychagog*innen, Schulsozialarbeiter*innen und Schulpsycholog*innen)  im Sinne der Jugendlichen ist uns wichtig. Ebenso arbeiten wir bei Bedarf mit Eltern, Betrieben, AMS und weiteren Kooperationspartner*innen zusammen.

 

Im Rahmen der Ausbildungspflicht (AusBildung bis 18) bieten wir für unsere Klient*innen individuell Beratung und Unterstützung bei deren Erfüllung (https://www.ausbildungbis18.at/).

 

Bei Fragen zum Jugendcoaching oder zur Jugendarbeitsassistenz wenden Sie sich bitte an uns: Kontakt

Matrix themes

Matrix themes

Close